Skip to main content

Datenvisualisierung

Komplexe Daten 
analysieren, interpretieren, visualisieren!

Daten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Regierungen, Unternehmen und NGOs sammeln Unmengen davon. Viele Daten sind öffentlich zugänglich. Unbearbeitet sind sie wertlos. Erst eine Umsetzung der Daten in interaktive Karten und Diagramme macht sie verständlich und liefert den entscheidenden Mehrwert.

 

Case Study: WDR Politmagazin Monitor „Rente“

Die Rente ist sicher! Die Frage wie hoch sie sein wird ist es allerdings nicht. Die Prognosen sind düster. Selbst vielen Durchschnittsverdienern droht ein Leben am Rande der Armutsgrenze. Prof. Martin Werding von der Ruhr-Universität Bochum hat das Modell der Erwerbstätigenrente für das WDR Politmagazin MONITOR durchgerechnet.

Das Ergebnis: Durch eine Erwerbstätigenversicherung für alle könnte das Rentenniveau erhöht und gleichzeitig der Anstieg der Beiträge über einen langen Zeitraum gebremst werden. Die interaktive Infografik stellt das aktuelle Renten-System im Vergleich zum Modell der Erwerbstätigenversicherung anschaulich dar.

Mehr zum Thema WDR goes Datenjournalismus. 

Top Datenvisualisierungs–Tools

Chartist.js

Das Tool bietet eine einfache und intuitive Bedienung. Die Diagramme basieren auf SVG-Grafik und sind dadurch responsiv und DPI unabhängig, das heißt, sie sind automatisch für mobile Endgeräte, Tablets und Desktops optimiert.

 

Charts.js

Ideal für kleine Projekte, wenn schnell und einfach saubere JavaScript-Charts benötigt werden.

Das Tool bietet Linien-, Balken-, Radar-, Polar-, Kuchen- und Doughnut-Diagramme.

 

D3.js

Das „Schweizer Messer“ für Data-Driven Documents. D3.js bietet eine große Bibliothek mit vielfältigen Darstellungsmöglichkeiten und tollen visuellen Effekten.

D3.js verwendet HTML, SVG und CSS und ist konform zu den W3C-Web-Standards, sodass die Bibliothek für nahezu alle Projekte verwendet werden kann.

 

Carto-DB

Carto-DB verbindet Orte mit Daten und ist eines der angesagten Tools, wenn Daten in interaktiven Karten visualisiert werden sollen. Die Daten können regional oder nach Themen geclustert dargestellt oder als Heatmaps angezeigt werden. 

Carto-DB bietet neben einer Zoom und Suchfunktion interaktive Filter und Analyse-Möglichkeiten für die User.

 

Fusion Charts

Das Tool umfasst eine große JavaScript-Bibliothek mit über 90 Tabellen und 900 Karten. Alle Charts lassen sich mit vielen kleinen Details und Features individualisieren und interaktiv gestalten.

Fusion Charts ist kompatibel für PCs und Macs, sowie für iOS / Android Smartphones und Tablets.

 

Gephi

Gephi ermöglicht eine intuitive Analyse und Visualisierung von komplexen Netzwerken in Echtzeit.

 

Google Charts

Google ist auch im Bereich Datenvisualisierung tätig und bietet alle gängigen Chart-Typen an. Alle Charts sind interaktiv.

Die Vorteile von Google Charts: gute Auffindbarkeit bei Google sowie die Kompatibilität für alle Browser und Betriebssysteme.

 

Highcharts

Highcharts ist eine weitere beliebte interaktive Charting- Bibliothek. Das Tool unterstützt eine breite Palette von Diagrammen wie Spline-Kurven, Säulen- und Balken-Diagrammen, sowie interaktive Karten und die Simulation von Messinstrumenten (Gauges).

Die Charts sind in JPG, PNG, SVG und PDF exportierbar. Das Tool bietet sehr gute Browserkompatibilität.

 

Sigma.JS

Sigma ist eine leistungsstarke JavaScript-Bibliothek für die Darstellung von interaktiven Netzwerken.

 

Tableau Public

Last but not Least: Tableau Public bietet viele Möglichkeiten der individuellen Gestaltung von Daten-Dashboards. Damit lassen sich schnell grafische Analysen erstellen.

Die Analyse-Anwendung erlaubt unter anderem das interaktive Kombinieren neuer Grafiken und Tabellen aus unterschiedlichen externen Datenquellen.

Die Dashboards können – mit Hersteller-Branding – in eine eigene Website eingebunden werden.

 

Datenjournalismus: Databased Storytelling

Immer mehr Zeitschriften und Magazine setzen auf professionellen Datenjournalismus. Die Zeit, Spiegel online oder BR Data sind nur drei Beispiele von vielen. Die Medienhäuser haben erkannt, dass sie auf Basis von Daten spannende Geschichten erzählen können.

 

Fazit

Frei verfügbare Tools, die Daten mittels interaktiver Karten und Diagramme visualiseren, bieten eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. Egal, ob es dabei um die bundesweite Verteilung von Flüchtlingen, die Standorte der besten Kaffeeröstereien, die Lage von Bioreaktoren oder um die Kennzahlen Ihres Unternehmens geht: Interaktive Karten und Diagramme liefern einen optisch schnell erfassbaren und grafisch ansprechenden Überblick.

Wir helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Werkzeuge und unterstützen Sie bei der Visualisierung.

 

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Datenvisualisierung:

Frank Doering
fd@afm-koeln.de
0221 299 969 36

Hier können Sie uns auf Facebook folgen

Zustimmen

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung