Skip to main content

Corporate Design für die Zukunft der Pflanzenforschung

Welche Pflanzen sind für das Klima der Zukunft geeignet? Wie wachsen sie in unterschiedlichen Umgebungen? Wie kann nachhaltiger Anbau aussehen?

Europaweit gibt es viele Expert*innen und Forschungseinrichtungen, die sich mit diesen Fragen beschäftigen und an Lösungen für eine nachhaltige und zukunftsfähige Welternährung arbeiten. Das Projekt EMPHASIS soll in den nächsten Jahren zu der europäischen Infrastruktur für Pflanzen-Phänotypisierung werden.

Ziel ist es, Forschungseinrichtungen, Daten und Know-how über neue Technologien für alle beteiligten Forschungsinstitutionen verfügbar zu machen und damit zu einer etablierten europäischen Forschungsplattform zu werden.

Aber wie schafft man Bekanntheit für ein junges Forschungsnetzwerk?

Keine Wissenschaftskommunikation ohne starke Bildmarken

Für EMPHASIS als europäischer Netzwerkverbund in der Gründungsphase ist ein ganzheitliches, leicht anwendbares Design von zentraler Bedeutung, um Bekanntheit zu erlangen. Unser Ziel war es daher, für die Prep-Phase einen durch einfache Regeln definierten Styleguide zu entwickeln, den alle Forschungsinstitutionen schnell und unkompliziert implementieren können. Denn: Nichts ist kontraproduktiver, als ein Corporate Design, das nicht konsistent umgesetzt wird.

Die von uns kreierte Bildmarke weckt nicht nur auf den ersten Blick die Assoziation mit Pflanzen bzw. Pflanzenforschung, sondern weist durch die Schnittmenge der beiden Blätter auch auf einen weiteren Kernaspekt von EMPHASIS hin: Das Teilen von Wissen, Infrastruktur und Daten.

Das neue Logo wurde bereits europaweit in on- und offline Medien ausgerollt und zudem für nachhaltige Give-aways für die Kongresskommunikation von EMPHASIS genutzt.

Nachhaltige Give-aways für einen erfolgreichen Auftritt auf wissenschaftlichen Kongressen

Schlüsselbänder, Feuerzeuge und Parkscheiben – Give-aways gibt es in unzähligen Varianten. Und meistens landen sie in irgendeiner Schublade. Ginge das nicht auch nachhaltiger?

Ja klar! Zum Beispiel mit gebrandeten Äpfeln, Dosen mit Blumensamen und einem Tischkalender aus Recycling-Papier und wiederverwendbarem Bambus-Halter, für den EMPHASIS-Forscher*innen aus ganz Europa ihre besten Fotos eingesendet haben.

Kunde

Forschungszentrum Jülich

Projekt

Emphasis

Agenturleistungen

  • Beratung
  • Konzeption
  • Grafik
  • Corporate Design

Ansprechpartner

Tobias D. Kern

tdk@afm-koeln.de
0221 299 969 37

Zustimmen

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung