Skip to main content

Mobile Ausstellung für das Forschungszentrum Jülich

Die Zukunft der Wirtschaft liegt in ihrer Nachhaltigkeit. Das Institut für Pflanzenwissenschaften des Forschungszentrums Jülich beschäftigt sich mit Forschung und Innovation im Bereich Bioökonomie und baut damit eine Brücke zwischen Ökologie und effizienter Wirtschaft. Aber wie übersetzt man deren aktuelle Forschung in ein modernes Ausstellungsdesign?

Forschung trifft Gestaltung 

Die organische Ausstellungsarchitektur spiegelt die Schwerpunkte der Bioökonomie in Form und Farbe wieder: Spiralförmig angelegte Säulenmodule und Grafiken auf den Ausstellungselementen wecken beim Besucher Assoziationen wie Wachstum, Dynamik, Industrieproduktion, Natur und Ökologie. Die interaktiven Hands-On-Exponate machen Innovation greifbar.

Die Ausstellung wurde modular konzipiert und so ausgeführt, dass alle Module für sich stehen können und leicht transportierbar sind. Damit ist jederzeit eine flexible Präsentation sowohl im Forschungszentrum in Jülich als auch auf Kongressen und Messen möglich.

Mehr zum Thema Wissenschaftskommunikation

Kunde

Forschungszentrum Jülich

Projekt

Mobile Ausstellung

Agenturleistungen

  • Ausstellungskonzeption
  • Ausstellungsdesign
  • Grafik 
  • Koordination des Ausstellungsaufbaus

Ansprechpartner

Tobias D. Kern

tdk@afm-koeln.de
0221 299 969 37

Zustimmen

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung